DE
EN
... b u i l d i n g  s u s t a i n a b i l i t y
>>
Sustainability Consulting, Worldclass LEED Platin, 2000-Watt-Society  I  NuOffice, H. Haupt Immobilien, MunichSustainable Building Design Guidelines  I  Siemens Real Estate, MunichStrategic Facility Management  I  European Central Bank, Frankfurt a. M.Facility Management Consulting  I  Office- / Healthcare-Center LTD HamburgConsulting for 'Energy Efficient Buildings for Car Dealerships'  I  BMW Group, Munich
Sustainability Consulting, Worldclass LEED Platin, 2000-Watt-Society I NuOffice, H. Haupt Immobilien, Munich
» 09.10.2017 | Expo Real 2017: Platin-Auszeichnungen für Intep-Projekte |
Im Rahmen der Zertifikatsverleihungen auf der europaweit größten Immobilienmesse ‚Expo Real‘ am 05.10.2017 in München wurden gleich zwei von Intep auditierte Projekte mit einem Platin-Zertifikat ausgezeichnet.

LEED-Platin-Zertifikat für NOVE
Als bundesweit erste Projektentwicklung seit 2016 ist das als Green Building konzipierte Bürogebäude „NOVE by Citterio“ am Messestand der Erwerberin des Gebäudes, BNP Paribas, mit dem Zertifikat LEED Platin ausgezeichnet worden. Im Rahmen der Verleihung wurde das Platin-Zertifikat von Stefan Kremeier, Intep, an Tim Wiesener, Geschäftsführer der Salvis AG übergeben (http://www.deal-magazin.com/news/67924/Muenchener-Buerogebaeude-NOVE-by-Citterio-erhaelt-LEED-Platin). Intep hatte das Planer-Team und den Generalunternehmer zur Erreichung der LEED-Platin-Kriterien beraten und auch die Auditierung vorgenommen.

Bereits im ersten Einreichverfahren im Rahmen des abschließenden ‚Construction Reviews‘ wurden 81 Punkte erreicht und damit die LEED-Platin Grenze (ab 80 Punkten) überschritten. Intep hat neben der LEED-Beratung auch die Leistungen zum planungsbegleitenden Facility Management übernommen und dazu sowohl die Betriebskostenberechnung als auch die Betriebsführungs-, Sicherheits- und Veranstaltungskonzepte erstellt. Auch die Ausschreibung der infrastrukturellen bzw. technischen Facility Managementleistungen und der Energieverbrauchszähler erfolgt durch Intep. Die Erstellung eines Nutzerhandbuchs für die anspruchsvolle Mieterklientel rundete das Intep-Leistungspaket ab.

DGNB-Platin-Vorzertifikat für ‚Urbane Mitte Berlin‘
Die Projektentwicklung ‚Urbane Mitte Berlin‘ am Gleisdreieck (http://urbane-mitte.de/) der COPRO Projektentwicklung GmbH wurde für einen besonders nachhaltigen städtebaulichen Entwurf mit dem DGNB-Vorzertifikat in Platin ausgezeichnet. Intep hatte den Bauherrn und die Architekten des Projekts ‚Ortner&Ortner Baukunst‘, Berlin, beraten und die Einreichung bzw. Auditierung des Projekts in der DGNB-Systemvariante für Gewerbequartiere durchgeführt.

Bei dieser Variante der DGNB-Quartierszertifizierung werden bereits in der frühen Planungsphase des städtebaulichen Entwurfs die Weichen für Planung, Bau und Betrieb des Quartiers und der Gebäude gelegt und in Kriterien wie z.B. ‚Stadtklimaindex‘ und ‚Biodiversität‘ bewertet. Auch in den weiteren DGNB-Kategorien werden anspruchsvolle Ziele z.B. zu soziokulturellen Kriterien wie ‚Selbstverwaltung‘ oder ‚Vermarktung der Gebäude‘ formuliert. Intep hat im iterativen Verfahren unter Anwendung des DGNB-Mastertools zur Optimierung der Frei- und Grünflächenanteile des Quartiers beraten.

Sie möchten mehr zu Nachhaltigkeit und zum Facility Management bei Quartieren und Immobilien erfahren? Stefan Kremeier (kremeier@intep.com) freut sich über Ihre Kontaktaufnahme.