Energiekonzept Justizzentrum

Für die Liegenschaft in der Jägerallee 10 – 12 des Justizzentrum in Potsdam, bestehend aus 5 Gebäuden, wurde zunächst eine energetische Untersuchung, Bewertung und Analyse, der Gebäudesubstanz, der technischen Anlagen und der gesamten Liegenschaft durchgeführt. Basierend auf den Erkenntnissen der Bestandsanalyse wurde in einem zweiten Schritt ein gebäude- und liegenschaftsbezogenes Energiekonzept erstellt und entsprechende Entwicklungspotentiale aufgezeigt, welche als Entscheidungsgrundlage für zukünftige bauliche und technische Sanierungsmaßnahmen dienen soll.

Facts

PROJEKTSTART

2017

Kunde

Brandenburgischer Landesbetrieb für Liegenschaften und Bauen (BLB )

Leistungen

Geometrische, bauphysikalische und energetische Bestandsaufnahme und Bewertung zur Gebäudehülle

Ergebnisableitung gemäß Zielrichtung des LEK gemäß DENA-Standards

Bestandsaufnahme und Bewertung der TGA und technischen Außenanlagen

Energiemodell mittels DIN V 18599 für fünf Gebäude

Auswertung des jeweiligen Ist- zum Soll-Zustand beim Energieverbrauch aller Energieträger bzw. Verbrauchsmedien