Klimaangepasstes Bauen

Die Folgen des Klimawandels werden immer präsenter und wirken sich auch auf die bestehende Gebäudesubstanz aus. In dem Forschungsprojekt KLIBAU Klima- und Umweltpotentiale von Gebäuden wird in einem methodisch integrierten Ansatz und einem modularen Aufbau am Beispiel einer Musterliegenschaft ein Gesamtsystem des Klimaangepassten Bauens (KLIBAU) dargestellt. Damit können die Wirkungen der vom Klimawandel verursachten Naturgefahren aufgezeigt werden. Mit einer interaktiven Infografik werden die Wirkungen und Maßnahmen anhand einer Musterliegenschaft veranschaulicht.

Facts

Projektstart

2017

Leistungen

Literaturrecherche zu Naturgefahren und Maßnahmen mit Klima- und Umweltpotential

Entwicklung und Umsetzung einer interaktiven Infografik

Definition des Ausmaßes und der Wirkungen der Naturgefahren und der Schutzziele bezüglich des Risikos

Ökobilanzbewertung

Zusammenstellung bautechnischen Best Practice Lösungen mit Klima- und Umweltpotential

Aufstellung einer Methodik zur Erstellung einer „Umweltleistung“-Bilanzierung im Lebenszyklus