Ressourcenstrategie der Stadt Stuttgart

Photo by Jan Böttinger, Unsplash

Intep arbeitet für dieses Projekt ein Gutachten für die Ressourcenstrategie der Landeshauptstadt Stuttgart aus. Das Gutachten soll Untersuchungen zu ökobilanziellen Auswirkungen von Baustoffen, der Erstellung eines Leitfadens und eines Tools zur Minimierung der Grauen Energie und der Berechnung eines Baustofflagers der Stadt Stuttgart vereinen.

Facts

Projektzeitraum

2021 - 2022

Auftraggeber*in

Landeshauptstadt Stuttgart

Innerhalb der Ökobilanz werden der Neubau einer Kita und die Sanierung einer Schule bezüglich ihrer Treibhausgaspotenziale und Primärenergiebedarfe in unterschiedlichen Varianten untersucht. Auch die Graue Energie ist hinsichtlich des Minimierungspotenzial ebenfalls Teil der Ökobilanz, weshalb in einem weiteren Schritt ein Leitfaden und ein entsprechendes Tool ausgearbeitet wurde, um diese abzuschätzen. Der Leitfaden und das Tool betrachten dabei die Möglichkeiten der gesamtheitlichen Planung eines Gebäudes und die Auswahl von Baustoffen und technischer Gebäudeausrüstung.

 

Auch die Ermittlung des Baustofflagers, also bereits vorhandene Ressourcen, der Stadt Stuttgart war Teil des Auftrags. Dies bezieht sich zum einen auf das aktuelle Baustofflager innerhalb der städtischen Gebäude und auf mögliche Szenarien bezüglich der Weiterentwicklung des Baustofflagers innerhalb der nächsten 50 Jahre. Ziel ist es, der Stadt die Möglichkeit zu geben, verschiedene Maßnahmen zur Umsetzung von nachhaltigem Bauen bewerten zu können und die Ressourcenstrategie der Stadt entsprechend auszugestalten.

 

Die Ergebnisse zeigen, dass es sich lohnt von Beginn an zukunftsträchtige und proaktive Nachhaltigkeitsziele anzustreben. Durch den Leitfaden und dem Tool stehen nun Mittel zur Verfügung, um Handlungsmöglichkeiten aufzuzeigen und einzuschätzen. Das Baustoffinventar wiederum ermöglicht es, zukünftig im Urban Mining zur Verfügung stehende Ressourcen abschätzen zu können. Es kann zusammengefasst werden, dass die einzelnen Maßnahmen, wie die Auswahl der Energieträger, Qualität der baulichen Ausführung und Baustoffwahl, gemeinsam betrachtet einen großen Hebel zu Förderung der Nachhaltigkeit im Bauen darstellen.

Leistungen

Nachhaltigkeitsberatung Produkte / Dienstleistungen

Ressourcenmanagement

Zurück zur Übersicht