Ökobilanz von EPDM-Dachbahnen

Contec AG

Die Firma Contec AG ist Marktführerin im Bereich der Abdichtungen mit EPDM-Dachbahnen in der Schweiz. Mittels aktueller Daten zum Herstellungsprozess wurde überprüft, ob ihr Produkt ökologisch besser abschliesst als als der generische Datensatz in der Liste «Ökobilanzdaten im Baubereich». Intep hat anhand der vorliegenden Daten die Ökobilanz gerechnet, Verbesserungsvorschläge gemacht und eine Broschüre mit einem ökologischen Vergleich zu anderen Abdichtungssystemen erstellt.

Längere Lebensdauer - tiefere Umweltauswirkungen über den gesamten Lebenszyklus

Facts

Projektzeitraum

2011

Auftraggeber

Contec AG

Die Firma Contec AG bezieht die EPDM-Dachbahnen mehrheitlich von einem Hersteller in Deutschland (Saargummi/Duraproof), welcher in der Herstellungstechnik einen Vorsprung gegenüber seinen Mitbewerbern besitzt. In der ökologischen Bewertung nach ecoDevis schneidet EPDM gegenüber den Konkurrenzprodukten FPO-Bahnen und Polymerbitumenbahnen jedoch schlechter ab. Dieselbe Bewertung findet sich in den aktuellen ecoBKP (Merkblätter ökologisches und gesundes Bauen). Die Datengrundlagen für EPDM stammen aus der ecoinvent-Datenbank, in der ein generischer Datensatz für EPDM enthalten ist.

 

Um die Umweltauswirkungen definieren zu können, untersuchte intep, ob die EPDM-Dachbahnen der Firma Contec besser abschliessen als der generische Datensatz in der ecoinvent-Datenbank resp. der Liste „Ökobilanzdaten im Baubereich“. Dazu wurden die Herstellungs- und Verarbeitungsprozesse untersucht, die In- und Outputflüsse bestimmt, sowie die Umweltauswirkungen berechnet. Die Resultate haben gezeigt, dass die Umweltauswirkungen der spezifischen EPDM-Dachbahnen teilweise kleiner sind als diejenige des bestehenden Ecoinvent/KBOB-Datensatzes, jedoch im Bereich Treibhausgasemissionen schlechter abschneiden. Gemäss Angaben des Herstellers des verwendeten EPDM Polymers besteht aber noch ein grosses Optimierungspotenzial bei der Herstellung dieses Polymers.

 

In einem weiteren Schritt wurden die EPDM-Dachbahnen mit den Konkurrenzprodukten FPO-Bahnen und Polymerbitumenbahnen verglichen. Da EPDM eine längere Lebensdauer hat als die Konkurrenzprodukte, sind die Umweltauswirkungen über den gesamten Lebenszyklus tiefer. Zudem wurde die Sensitivität der Dachabdichtungen am gesamten Gebäude in Bezug auf die nicht-erneuerbare Primärenergie und auf Treibhausgasemissionen untersucht. Das Resultat hat gezeigt, dass der Einfluss auf die Ökobilanz eines Gebäudes kleiner als 1% ist. Dies wurde für Contec in einer Broschüre dargestellt.

Leistungen

Materialökologie

Öko-, Energie- und CO2-Bilanzen

Nachhaltigkeits- und Umweltmanagement

Zurück zur Übersicht