Raiffeisen Umweltmanagementsystem

www.raiffeisen.ch

Ein Umweltmanagementsystem nach ISO 14001:2015 ist gerade bei Finanzinstituten eine wichtige Referenz, dass diesem Thema und dessen kontinuierlicher Verbesserung ein substanzielle Bedeutung zukommt. Raiffeisen Schweiz hat sich dazu entschlossen, dieses System einzuführen und intep begleitet die Umsetzung und Implementierung bis zur Vorbereitung der externen Zertifizierung.

Implementierung eines Umweltmanagementsystems nach ISO 14001:2015

Facts

Projektzeitraum

2020-2021

Auftraggeber

Raiffeisen

Weitere Informationen

Einschätzung, inwieweit das Nachhaltigkeitsmanagement von Raiffeisen die Empfehlungen aus ISO 26000 berücksichtigt.

Im Rahmen der kontinuierlichen Verbesserung im Umweltmanagement hat sich Raiffeisen Schweiz dazu entschlossen, ihr Umweltmanagementsystem nach ISO 14001:2015 aufzubauen und zertifizieren zu lassen. Das damit verbundene prozessgesteuerte Management gibt der Thematik formal noch einen höheren Stellenwert, sowohl gegen aussen wie auch gegen innen. . Intep begleitet und berät die Bank bei der Erstellung der geforderten Dokumentation und der Einführung des Umweltmanagement-systems. Wichtige Meilensteine dabei sind:

 

  • Erstellung eines Umweltmanagementhandbuchs und Erläuterung der einzelnen Themenbereiche
  • Unterstützung bei der Entwicklung der Umweltpolitik sowie der Definition von Chancen und Risiken und von relevanten Umweltaspekten
  • Sicherstellung der Anforderungen an die Umwelt-Rechtskonformität
  • Schulung der Mitarbeitenden
  • Workshops mit relevanten Stellen wie dem Facility Management, dem Einkauf oder dem Event-Management
  • Durchführung von Probeaudits
  • Unterstützung bei der Ausarbeitung Hilfsmitteln und Vorlagen

Leistungen

Kommunikationsmanagement

Nachhaltigkeitsstandards und -labels

Nachhaltigkeit weiter denken

Prozessanalyse und -management

Nachhaltigkeits- und Umweltmanagement

Ressourcensupport

Zurück zur Übersicht