Externe Prüfung Treibhausgasbilanz

Bildquelle: www.post.ch

Die Schweizerische Post ist sich ihrer grossen Verantwortung zur Steigerung der Nachhaltigkeit als bewährte Grund-versorgerin für Postdienste und Zahlungsverkehr in der Schweiz sehr bewusst. Mit ehrgeizigen Massnahmen und Zielen leistet sie dazu einen signifikanten Beitrag. Seit 2011 informiert sie beispielsweise jährlich über ihre Treibhausgas-emissionen (THG-Emissionen), ihre Bemühungen im Umweltschutz und den aktuellen Erfüllungsgrad der gesetzten Ziele.

Externe Prüfung der Treibhausgasbilanz nach GHG-Protocol und ISO 14064

Facts

Projektzeitraum

2020-2021

Auftraggeber

Die Schweizerische Post

Resultat

Assurance Bericht: Bestätigung der Prüfung aller Berechnungen der Berichterstattung

Die Schweizerische Post AG beförderte im Jahr 2020 rund 1,7 Milliarden adressierte Briefe, 191 Millionen Pakete, transportierte 127 Millionen Reisende und verwaltete über 123 Milliarden Schweizer Franken Kundenvermögen. Sie gehört zu den grössten Arbeitgebern der Schweiz und nimmt ihre soziale, ökologische und wirtschaftliche Verantwortung wahr. Als Teil dieser Bemühungen hat sie sich zum Ziel gesetzt, ihre CO2-Effizient vcon 2010 bis 2020 um mindestens 20 Prozent zu senken. Dazu informiert die Post laufend über ihre Treibhausgasemissionen.

 

Intep überprüfte die Treibhausgasbilanz der Post für das Geschäftsjahr 2020 und beurteilte diese im Kontext. Die Prüfung beinhaltete zusätzlich auch die Bewertung des „pro clima“-Programms, des Unternehmensziels sowie ein Audit des Lean & Green-Aktionsplans nach Vorgaben des Lean & Green“-Europe Audit Protocols.

 

Die Auditierung der Treibhausgasbilanz umfasste den Abgleich der Datensammlung, -verarbeitung und -eingabe in die verwendete Software-as-a-Service-Lösung mit den Vorgaben aus den gegebenen Standards und Richtlinien zur THG-Bilanzierung. Anlässlich der verschiedenen Audits wurden insbesondere auch die Verantwortlichkeiten, die eigentliche Berechnung und die zugrundeliegende Methodik betrachtet. Die Überprüfung folgte der DIN EN ISO 14064-1 zur Erstellung des Corporate Carbon Footprints (CCF) in Anlehnung an das Greenhouse Gas Protocol (GHG Protocol) und der DIN EN ISO 14064-3 zur Verifizierung von THG-Bilanzen. Ein weiterer Teil der Prüfung umfasste die Dokumentation und Darstellung der THG-Bilanz im Geschäftsbericht welcher den Standard GRI 305 zur Berichterstattung von Emissionen verwendet.

Leistungen

Externes Audit nach ISO 14064-1&3 und WIR/WBCSD Greenhouse Gas Protocol

Externes Audit Lean & Green nach den Vorgaben des Lean & Green Europe Audit Protocol

Beratung sowie Schwächen- und Stärkenanalyse bzgl. GHG-Protocol (Scopes 1, 2 und 3)