Treibhausgasbilanzierung und Zielentwicklung

Bildquelle: IWB

IWB hat sich herausfordernde Nachhaltigkeitsziele gesetzt und möchte damit ihre führende Position als nachhaltigster Anbieter der Branche weiter unterstreichen. Zu den Zielsetzungen gehören die weitere Reduktion des CO2-Ausstosses, die Förderung der nachhaltigen Mobilität, die nachhaltige Beschaffung, die Verantwortung als Arbeitgeberin sowie die Sicherstellung und Förderung des Natur- und Artenschutzes.

Klimaziele und Absenkungspfade nach SBTi

Facts

Projektzeitraum

2021-2022

Auftraggeber

IWB Industrielle Werke Basel

IWB Industrielle Werke Basel versorgt ihre Kunden mit 100 Prozent erneuerbarem Strom, erneuerbarer Fernwärme, Trinkwasser und Biogas-Erdgas. Das Unternehmen bietet massgeschneiderte Leistungen und Lösungen für den effizienten Energieeinsatz sowie im Bereich Telekom an. Zur Kundschaft zählen über 250‘000 Privatkunden, kleinere und mittlere Unternehmen sowie Industrie und Verwaltung.

 

Im Rahmen der Nachhaltigkeitsstrategie von IWB hat sich das Unternehmen zum Ziel gesetzt, die Treibhausgasemissionen gemäss GHG-Protocol aufzuarbeiten. Auf dieser Basis sollen ambitionierte Klimaziele und Absenkungspfade konform zur Science Based Targets Inititiative (SBTi) für einzelne „Scopes“ gesetzt werden. Intep unterstützte IWB bei der Erstellung der Treibhausgasbilanz und bei der Definition eines realistischen Reduktionspfades.

Leistungen

Beurteilung Treibhausgasinventar

Zieldefinition SBTi und Absenkpfad

Screening Scope 3 Kategorien, Datenbeschaffung und Bestimmung Emissionsfaktoren

Treibhausgasbilanz nach GHG-Protocol

Zurück zur Übersicht