Klimadialog der Stadt Wil

Die Stadt Wil tritt in den Klimadialog mit ihren Einwohner*innen und macht sie handlungsfähig für einen ressourcenleichten Alltag. Intep unterstützt die Stadt bei der Umsetzung des Klimadialogs, welcher insbesondere die Themen Energie und Food Waste behandelt.

Das Klima entlasten, den Verbrauch im Haushalt senken, Lebensqualität steigern

Facts

Projektzeitraum

2022

Auftraggeber

Stadt Wil (SG)

Förderprogramm

Das Projekt wird im Rahmen des Förderprogramms Nachhaltige Entwicklung vom Bundesamt für Raumentwicklung ARE gefördert.

Im Rahmen eines Kennenlerngesprächs und zweier halbtägiger Veranstaltungen mit der Stadt, Fachexpert*innen sowie den weiteren teilnehmenden Haushalten, erfahren Sie, wie ein verantwortungsvoller Konsum lustvoll in den Alltag eingebunden werden kann. Mit Hilfe spielerischer Tools erkennen Sie Ihre Umweltwirkung, in dem Sie – mit unserer Unterstützung – Ihren eigenen Verbrauch einfach dokumentieren.

 

Sie lernen die nachhaltigen Angebote von und in der Stadt Wil kennen und entwickeln für sich passende, alltagstaugliche Massnahmen. Zudem haben Sie die Möglichkeit mit Vertreter*innen der Stadt Wil in den direkten Austausch zu kommen und Ihre Erfahrungen und Bedürfnisse zu äussern und Fragen zu stellen.

 

Sie sind Einwohner*in von Wil und möchten sich für den Klimadialog anmelden? Das freut uns sehr. Hier kommen Sie zur

Anmeldung für den Klimadialog der Stadt Wil

 

Alle Haushalte der Stadt Wil sind herzlich eingeladen, mitzumachen. Die Teilnahme an dem Projekt ist kostenlos. Wir begleiten Sie dabei, wie Sie ganz auf sich und Ihre individuelle Situation abgestimmte Massnahmen entwickeln. Der Fokus liegt dabei vor allem auf den Themen Food Waste und Energie.

 

Die zwei Veranstaltungen finden voraussichtlich jeweils im Mai/Juni und September statt. In Abhängigkeit von der pandemischen Lage physisch oder virtuell. Bei Fragen zum Projekt können Sie sich gerne an Sunna Seithel wenden, seithel@intep.com, 044/5781141.

 

Flyer: Wil sucht Sie

 

 

       

Zurück zur Übersicht