Mobilitätsumfrage für die Thurgauer Kantonalbank

Unsplash

Die Thurgauer Kantonalbank (TKB) hat sich als Ziel gesetzt, bis 2050 klimaneutral zu sein. Dafür ist für die TKB essenziell zu wissen, wie ihre Mitarbeiter*innen mit dem Thema Mobilität, Home Office und online Besprechungen umgehen. Intep führte dafür eine Mobilitätsbefragung der Mitarbeiter*Innen durch und wertete diese aus.

Facts

Projektzeitraum

2021

Auftraggeber

Thurgauer Kantonalbank

Die Thurgauer Kantonalbank lebt einen schonungsvollen Umgang mit Ressourcen und strebt einen klimaneutralen Betrieb an. Dazu führt sie ein jährliches Monitoring ihrer Umweltauswirkungen durch.

 

Im Rahmen der Betreuung der TKB bei ihrem Umweltmanagementsystem, welches in verschiedenen Handlungsfeldern ihre CO2-Emissionen aufzeigt, analysierte intep das Mobilitätsverhalten der Mitarbeiter*Innen der TKB. Mit einem Fragebogen konnten einerseits die zurückgelegten Strecken im Pendelverkehr sowie dem Geschäftsverkehr und andererseits ein Stimmungsbild über aktuelle Mobilitättrends ermittelt werden. Dazu gehören beispielweise Autos mit alternativem Antrieb, Velo und ÖV, Arbeitstage und Zufriedenheit im Homeoffice sowie Online Meetings. Aus den Resultaten wurden Massnahmen für die Mitarbeiter*innen-Mobilität evaluiert und Handlungsfelder identifiziert.

Zurück zur Übersicht