Neubau Polizeizentrum

Nach dem Entscheid des Projetkwettbewerbs hat intep im Rahmen des Generalplaners ein FM Review durchgeführt und die betrieblichen Themen für die Eingabe des Vorprojektes bearbeitet. Für die Phase Bauprojekt ist intep auf Seite Nutzer beauftragt, das Betriebspflichtenheft und die Raumanforderungen weiterzuentwickeln, ein Betriebsführungskonzept zu erstellen und in Bezug auf das planungs- und baubegleitende FM beratend zu unterstützen.

Beratung zum planungs- und baubegleitenden Facility Management

Facts

Projektzeitraum

2017 bis 2021

Auftraggeber

MBA Architekten (Phase Vorprojekt) und Kapo Bern (Nutzer)

Auftrag

Beratung zum planungs- und baubegleitenden Facility Management

Das Projekt wird in der Phase Vorprojekt durch intep in Bezug auf das FM beraten und optimiert.
Intep führt in enger Zusammenarbeit mit dem Generalplanerteam ein erstes FM-Review des Wettbewerbsprojektes durch und fasst die einzuhaltenden Anforderungen und erforderlichen Optimierungsmassnahmen zusammen.

 

Es werden Besprechungen und Workshops zur Erörterung und Bereinigung der planungsbegleitenden FM-Themen (betriebliche Abläufe, Personenflüsse, Warenflüsse, usw.) durchgeführt und die betrieblichen, baulichen und technischen Massnahmen besprochen und umgesetzt. Das Vorprojekt wird ebenfalls einem FM-Review unterzogen. Es werden die Lebenszykluskosten ermittelt, die Kostentreiber identifiziert und Verbesserungsmassnahmen formuliert.

 

Nach der erfolgreichen Vorprojektabgabe durch das Generalplanerteam ist intep auf Seite Nutzer, der Kapo Bern, für das planungs- und baubegleitende Facility Management tätig. In den nachfolgenden Projektphasen nimmt die Betriebsplanung durch die Kapo Bern eine entscheidende Rolle ein, damit Raumanordnungen und Zugänglichkeiten hinsichtlich einer optimalen Betriebsführung umgesetzt und die Betriebsprozesse optimal geplant werden können. Damit kann ein nutzerfreundliches und kosteneffizientes Gebäude sichergestellt werden.

 

Mit einem Betriebsführungskonzept sollen sowohl bauliche als auch betriebliche und organisatorische Aspekte geklärt und hinsichtlich eines effizienten und wirtschaftlichen Betriebs des zukünftigen Polizeizentrums umgesetzt werden. Die ganzheitliche Betrachtung der betrieblichen Abläufe innerhalb des Gebäudes erfolgt nach dem Prozess- und Leistungsmodell im FM (ProLeMo) in Anlehnung an EN15221.

Leistungen

FM-Reviews zu Projektplänen bezüglich Anforderungen und Optimierungsmassnahmen zu betrieblichen Themen

Erstellung eines Betreibsführungskonzepts

Abschätzungen und Berechnungen zu planungsbegleitenden FM-Themen wie Abfallmengen, Personenflüsse etc.

Berechnung der Betriebskosten

Berechnung und Analyse der Lebenszykluskosten

Zurück zur Übersicht