LEED Bahnhofstrasse 53

Die Liegenschaft an der Bahnhofstrasse 53 von der AXA Leben liegt an der pulsierenden Hauptachse in Zürich. Das renommierte und denkmalgeschützte Gebäude wurde von 2014 bis 2018 umfassenden baulichen Erneuerungs- und Ertüchtigungsmassnahmen unterzogen. Die Sanierung wurde nach LEED Core & Shell v3 nach Certified zertifiziert.

Beratung zur Zertifizierung nach dem Label LEED im Herzen von Zürich

Facts

Projektzeitraum

2014 bis 2018

Auftraggeber

AXA Investment Managers Schweiz AG

Zertifizierung

LEED Core & Shell v3

Das Sanierungsprojekt von der AXA an der Bahnhofstrasse 53 in Zürich greift tief in die Gebäudesubstanz. Der Auftrag, das denkmalgeschützte Gebäude umfassend zu sanieren ohne das „Gebäudegesicht“ zu verändern, galt für das gesamte Projektteam als eine grosse Herausforderung. Die Gebäudetechnik wurde auf den aktuellsten Stand gebracht und die Gebäudesubstanz, des im Jahr 1925 erbauten Gebäude, vorsichtig erneuert. Die Anforderungen des international anerkannten Labels LEED wurden auf die lokalen Begebenheiten und Standards angewendet und erfolgreich umgesetzt. Bei der Gebäudetechnik wurde zudem viel Wert auf eine hohe Qualität in der Planung, Installation und Inbetriebnahme gesetzt, womit ein nachhaltiger Gebäudebetrieb gesichert ist. Das Ergebnis ist ein Sanierungsbau, der den Anforderungen des Gebäudelabels LEED auf Level „Certified“ entspricht.

 

Weiterführende Links zum Projekt:

Leistungen

Leitung Gebäudezertifizierung nach LEED Core & Shell, v3

Unterstützung des Bauherrn und Projektteams zum Nachhaltigen Bauen in Bezug auf die LEED Zertifizierung

Empfehlungen zur Optimierung der Gebäudeperformance im Hinblick auf die LEED-Zertifizierung

Kompatibilitätsprüfungen der Anforderungen von amerikanischen und Schweizer Normen und Standards

Machbarkeit und Mehrkosten für eine LEED-Zertifizierung auf Level Silver

Commissioning (Inbetriebnahme)

Zurück zur Übersicht