Standard nachhaltiges Bauen für Infrastrukturbauten

Bedingt durch die verschiedenen Gebäudetypen und Gebäudegrössen der SBB Infrastruktur, können die gängigen Gebäudestandards nicht umgesetzt werden. Zusätzlich zu den bestehenden Standards, werden neue und auf die SBB Infrastruktur ausgerichtete, Anforderungen definiert. Ein massgeschneidertes Bewertungstool dient dabei als Unterstützung im Planungsprozess und stellt sicher, dass die Standards eingehalten werden.

Projekthistorie

Facts

Projektzeitraum

2016-2017

Auftraggeber

SBB Infrastruktur

Die Bauten der SBB Infrastruktur beinhalten von kleinen Technikgebäuden bis hin zu sehr grossen Betriebszentralen. Bedingt durch die unterschiedliche Gebäudearten und Grössen, ist es nicht möglich die gängigen Standards für nachhaltiges Bauen anzuwenden. Um trotzdem einen Standard zu definieren und diesen erfolgreich umzusetzen, werden zu den bestehenden Standards, zusätzlich neue Anforderungen festgelegt und mit den Randbedingungen der zu bewertenden Gebäude in Übereinstimmung gebracht. So ensteht ein Nachhaltigkeitsstandard für Neubauten und Sanierungen der unterschiedlichen Gebäudetypen der SBB Infrastruktur. Für Umsetzung der Anforderungen wird zur Unterstützung im Planungsprozess ein elektronisches Bewertungstool erarbeitet und inklusive Anleitung zur Verfügung gestellt.

Die Leistungen

Durchführung von Workshops zur Definition der relevanten Themen und Anforderungen

Erarbeitung eines elektronischen Tools zur Umsetzung des Kriterienkatalogs

Erarbeitung des Kriterienkatalogs und der Kriterienbeschriebe sowie der Indikatoren

Integration der Nachhaltigkeitsbeurteilung in die Prozesse der SBB Infrastruktur

Erprobung des Standards an Beispielobjekten

Anpassung des Kriterienkatalogs auf die unterschiedlichen Gebäudetypen

Phasengerechte Beurteilung der Kriterien

Ansprechpartner