BREEAM Portfoliozertifizierung

Die übergeordnete Nachhaltigkeitsstrategie der AXA sieht vor, dass alle Projekte nach allgemeingültigen Nachhaltigkeitskriterien beurteilt werden. Für Neubauprojekte und umfangreiche Sanierungen ist das Vorgehen bereits definiert. Unser Auftrag geht von der Evaluation des geeigneten Beurteilungssystems bis hin zur Zertifizierung der ersten Objekte im Rahmen einer Portfoliozertifizierung nach BREEAM Bestand.

Zertifizierung nach BREEAM Bestand im Rahmen einer Pilot-Portfoliozertifizierung

Facts

Projektzeitraum

seit 2017

Auftraggeber

AXA Investment Managers AG

Zertifizierung

Zertifizierung nach BREEAM Bestand Teil 1 und 2

Das Bestandsportfolio der AXA soll nach einem Nachhaltigkeitssystem beurteilt werden. Hierbei liegt der Fokus auf den Objekten, die nicht mehr neu aber auch nicht im Sanierungszyklus sind.

 

In einem ersten Schritt wurden hierfür verschiedene Zertifizierungssysteme für Bestandsgebäude gegenübergestellt und evaluiert. Als das für die AXA geeignete System wurde BREEAM Bestand ermittelt. Dieses Ergebnis wurde in Machbarkeitsüberprüfungen verschiedener Objekte sowie einer Testzertifizierung verifiziert. Seit Sommer 2019 erfolgt die Zertifizierung von 5 Objekten im Rahmen einer Pilotphase für die Portfoliozertifizierung nach BREEAM Bestand, die zum Ende 2019 mit dem Audit abgeschlossen wurde. Mit BREEAM Bestand können Objekte in 3 Teilen – Teil 1: Gebäude, Teil 2: Betrieb und Teil 3: Nutzer – beurteilt werden. Für das Portfolio der AXA werden Teil 1 und in Zusammenarbeit mit den Betreibern Teil 2 zertifiziert.

Leistungen

Evaluation geeignetes Zertifizierungssystem

Durchführung von Machbarkeitsüberprüfungen und Potentialanalysen

Pre-Assessment der Objekte

Audit und Zertifizierung der Objekte